Skip to Content

Michael Liebe

Michael Liebe
Position: 
Medienboard Berlin-Brandenburg

Michael Liebe ist Referent für Neue Medien (Web, Games, Mobile) beim Medienboard Berlin-Brandenburg. Er hat in Trier, Bochum, Madrid und Potsdam studiert, hält einen B.A. in Politikwissenschaft und Medienwissenschaft, sowie einen M.A. in Europäische Medienwissenschaft und schließt derzeit seinen Ph.D zu Regeln des Computerspiels ab.

 

Er hat das Zentrum für Computerspielforschung der Universität Potsdam (DIGAREC) mitbegründet und war bis Mai 2010 strategischer Leiter des Computerspiel-Kunst Festivals A MAZE. Als freier Journalist hat er sich auf digitale Kultur, Märkte und Technologien spezialisiert.